Liebe Eltern, liebe Kinder

 

 

 

Wir haben lange gehofft, haben abgewartet, den Entscheidungstermin herausgeschoben und auf weitere Lockerungen gewartet bis der Bundesrat grünes Licht für Lager in der Schweiz gegeben hat. Wir haben Schutzkonzepte studiert und Möglichkeiten geprüft, uns mit dem „worst case szenario“ auseinandergesetzt und uns damit abgefunden, dass das Pauluslager 2020 zwar anders sein wird aber doch stattfinden kann. 

 

 

 

Dennoch muss ich Ihnen heute mitteilen, dass wir das Pauluslager 2020 absagen müssen. Bei diversen Abklärungen mit dem Ordnungsamt der zuständigen Gemeinde in Deutschland und dem Lagerhaus hat sich herausgestellt, dass wir bis zum heutigen Tag keine Bewilligung erhalten, mit 70 Personen nach Bad Wurzach zu reisen. Wir haben alles versucht, damit es doch möglich wird. Ab dem 15.06. sind voraussichtlich Gruppen bis zu 15 Personen zulässig. Die Gruppen müssten bei Lagerbeginn fix eingeteilt werden und dürften sich während der Lagerzeit nicht mischen. Die Vorstellung, in getrennten Gruppen ein Lagerleben zu organisieren, bestärkte uns in unserer Entscheidung.

 

Somit gibt es für uns keine Option, das Lager durchführen zu können. Diese Entscheidung fällt mir und den Verantwortlichen der Pfarrei sehr schwer. Umso mehr freuen wir uns schon heute auf’s Pauluslager 2021 im Thurgau. 

 

 

 

Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis!

 

Laura Grob

 

Besuch uns auch auf Facebook - auch ohne Login!